IMG_1120.JPG
$caption

$caption

Christoph Petersen

Wuppertal-Vohwinkel. Ein alkoholisierter Autofahrer hat am Dienstagabend einen schweren Verkehrsunfall in Vohwinkel verursacht.

Wie die Polizei mitteilt, war der 37-Jährige gegen 21.45 Uhr mit seinem Auto vom rechten Fahrbahnrand der Vohwinkler Straße angefahren und hatte zu Wenden beabsichtigt. Dabei kollidierte er laut Polizei mit einem 21-jährigen Motorradfahrer, der in Richtung Haan unterwegs gewesen war. Der Schwelmer stürzte zu Boden und verletzte sich schwer. Er musste zur stationären Behandlung seiner Verletzungen in eine Klinik gebracht werden. Durch den Zusammenstoß stieß das Motorrad gegen einen geparkten Opel.

Der Fahrer stieg aus seinem Auto und flüchtete vom Unfallort in Richtung Elberfeld, wo ihn kurze Zeit später Polizeibeamte antrafen und kontrollierten. Der Wuppertaler war alkoholisiert, woraufhin ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Seinen Führerschein stellten die Beamten sicher. Das Motorrad und der Mitsubishi waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Red

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer