Auch wenn jede Menge Altkarossen zusammen kamen - die Zahl der Neuzulassungen ist nicht dramatisch gestiegen.
Auch wenn jede Menge Altkarossen zusammen kamen - die Zahl der Neuzulassungen ist nicht dramatisch gestiegen.

Auch wenn jede Menge Altkarossen zusammen kamen - die Zahl der Neuzulassungen ist nicht dramatisch gestiegen.

Archiv

Auch wenn jede Menge Altkarossen zusammen kamen - die Zahl der Neuzulassungen ist nicht dramatisch gestiegen.

Wuppertal. Das Jahr der Abwrackprämie hat zumindest in Wuppertal nicht für einen Boom bei den Neuzulassungen gesorgt: Wie die Stadt auf WZ-Nachfrage berichtet, hat das Wuppertaler Straßenverkehrsamt im Jahr 2009 insgesamt 22.214 Neuzulassungen verzeichnet. "Das ist lediglich ein Plus von 268 Neuzulassungen zum Vorjahr", berichtet die Stadt.

Hohe Zahlen gibt es hingegen bei der drohenden und tatsächlich erledigten Stilllegung von Fahrzeugen: Laut Stadt drohte dies im vergangenen Jahr insgesamt 7221 Autobesitzern - unter anderem, weil Steuern oder Versicherungen nicht bezahlt wurden. Tatsächlich wurden 542 Fahrzeuge stillgelegt, 186 mehr als im Jahr 2008. Insgesamt waren im vergangenen Jahr 217.070 Fahrzeuge in Wuppertal zugelassen. mel

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer