Mann in Wupper ertrunken
Trotz Reanimierungsmaßnahmen verstarb der Mann noch vor Ort.

Trotz Reanimierungsmaßnahmen verstarb der Mann noch vor Ort.

Christoph Petersen

Trotz Reanimierungsmaßnahmen verstarb der Mann noch vor Ort.

Wuppertal. Ein 50-Jähriger Mann ist am Samstagnachmittag in der Wupper ertrunken. Wie bereits berichtet, wurde er in der Höhe Rolingswerth von der Strömung mitgerissen.

Nach Angaben der Polizei war der 50-Jährige alkoholisiert und wollte gegen 16.30 Uhr in der Wupper schwimmen gehen. Die starke Strömung habe ihn mitgezogen und an dem Wehr unter Wasser gedrückt, heißt es weiterhin. Er konnte schließlich erst an der Schwebebahnhaltestelle "Alter Markt" aus dem Wasser gezogen werden.

Die Feuerwehr hatte zunächst mitgeteilt, der Mann sei erfolgreich wiederbelebt worden. Laut Polizei wurde er wenig später für tot erklärt. Die Zeugen wurden von Seelsorgern betreut. red/dpa

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer