Krankenwagen syb
Symbolbild

Symbolbild

Knappe, Jörg

Symbolbild

Wuppertal. Ein 19-jähriger Autofahrer ist am Sonntagmittag nach einem Unfall mit einem Krankenwagen vom Tatort geflohen. Allerdings kehrte er wenig später mit einem anderen Auto zum Unfallort zurück. Wie die Polizei in ihrem Bericht angibt, geht sie davon aus, dass er unter Drogeneinfluss stand. 

Der Unfall ereignete sich auf der Hainstraße. Der junge Mann hatte versucht den Rettungswagen mit seinem Toyota dort zu überholen. Wegen Gegenverkehrs musste er jedoch wieder einscheren und fuhr gegen das Rettungsfahrzeug.

Sofort nach dem Unfall flüchtete der 19-Jährige und ließ seine Begleiter in dem Auto zurück. Die zwei Rettungssanitäter erlitten leichte Verletzungen und wurden im Krankenhaus ambulant behandelt. red

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer