Wuppertal. Schwerer Unfall am unteren Fischertal in Barmen: Am Donnerstagmorgen gegen 8.20 Uhr wurde dort eine 14 Jahre alte Schülerin angefahren. Laut Polizei hatte die Jugendliche versucht, zwischen zwei wartenden Autos die vielbefahrene Straße zu überqueren. Dabei wurde sie vom Mazda eines 73-Jährigen, der den rechten Geradeausstreifen in Richtung Zeughausstraße befuhr, erfasst und zu Boden geschleudert.

Der Mann habe vergeblich eine Vollbremsung eingeleitet, hieß es. Laut Polizei hatte der Unfall nichts mit dem winterlichen Straßenverhältnissen zu tun. Eine Zeugin leistete an der schwer verletzten Schülerin Erste Hilfe, dann wurde die 14-Jährige ins Krankenhaus gebracht. Das Fischertal blieb ab Winklerstraße in Richtung Süden (bergauf) für die Dauer der Unfallaufnahme gesperrt. Der Schaden beläuft sich auf etwa 2000 Euro.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer