Auch Johannes Rau war regelmäßig Gast.

Wuppertal. Tanzabende mit 180 Gästen, Jazz-Konzerte und Stammgäste wie Johannes Rau: Das Haus Richter in der Beek ist Teil der Wuppertaler Geschichte. 1876 wurde das Fachwerkhaus errichtet. „135 Jahre hat meine Familie die Gaststätte betrieben“, erzählt Petra Diederichs, die Ende 2010 mit ihrem Mann den Betrieb endgültig aufgab. „Es war ein harter Schritt.“ Verschiedene Gründe hätten dabei eine Rolle gespielt, unter anderem der Nicht-Raucherschutz, der in dem alten Gemäuer, so Diederichs, nicht umsetzbar gewesen sei.

Nur das Areal der Gaststätte wird bebaut

Viele Wuppertaler hätten sich gemeldet und die Aufgabe des Betriebs bedauert, sagt die ehemalige Eigentümerin, die mit ihrem Mann in der Nachbarschaft wohnt. Interessenten, die die Gaststätte übernehmen wollten, habe es kaum gegeben. So blieb nur der Verkauf. „Es wurde nur das Grundstück verkauft, auf dem das Lokal steht. Das Gelände des ehemaligen Biergartens bleibt frei“, sagt Diederichs. est

Leserkommentare (4)


() Registrierte Nutzer