Großen Sachschaden haben Jugendliche am Wochenende im Bereich des Einkaufszentrums am Röttgen angerichtet, indem sie vielfach Farbe "verteilt" haben.

syb Graffiti
Symbolbild

Symbolbild

Schaller, Bernd (bes)

Symbolbild

Wuppertal.  Großen Sachschaden haben Jugendliche am Wochenende im Bereich des Einkaufszentrums am Röttgen angerichtet, indem sie vielfach Farbe "verteilt" haben. Die Kripo ermittelt, Strafanzeige wird gestellt.

Wie die Polizei am Montag erzählte, hatten Anwohner des Einkaufszentrums am Röttgen am Samstag gegen 23.30 Uhr die Jugendlichen beobachtet und und  die Polizei informiert. Die Farbschmierer im Alter von 15 bis 18 Jahren wurden noch vor Ort angetroffen und gestoppt. Ein 18-jähriger Beschuldigter wurde aggressiv und musste in Gewahrsam genommen werden.

Durch die Farbschmierereien an verschiedenen Hauswänden, Glasfassaden, einem Kleinkraftrad, an einer Parkbank, einem Mülleimer und einer Tischtennisplatte entstand ein Sachschaden von zirka 10 000 Euro. 

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer