Polizei syb
Symbolbild

Symbolbild

Jochen Tack

Symbolbild

Düsseldorf. Auf der A2 Oberhausen Richtung Dortmund hat sich am Mittwochmorgen ein schwerer Unfall ereignet. Pendler standen zwischen dem Kreuz Recklinghausen und dem Kreuz Dortmund-West eineinhalb Stunden im Stau. Mehrere Fahrzeuge, auch Lkw, waren an dem Unfall beteiligt. Es konnte nur ein Fahrstreifen benutzt werden. Wie der WDR berichtet, ist ein Lastwagen auf ein Stauende aufgefahren, dabei soll eine Frau getötet worden sein, vier weitere sollen verletzt worden sein.  

Auch auf der A46 hat es am Mittwochmorgen wegen einen Unfall gegeben: In Richtung Düsseldorf war deshalb zwischen Hilden und Düsseldorf-Holthausen nur ein Fahrstreifen frei. Es staute sich auf sechs Kilometern.

Rund eine halbe Stunde mehr Fahrzeit mussten Pendler auf der A57 (Nimwegen Richtung Köln) einplanen. Dort hatte es zwischen Kreuz Moers und Krefeld-Zentrum geknallt: Der Unfall sorgte für einen knapp zehn Kilometer langen Stau. ull

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer