Sprockhövel. Fünf Schulen, darunter die Wilhelm-Kraft-Gesamtschule Sprockhövel, haben am Donnerstagmorgen Drohanrufe erhalten. In den Telefonaten drohten der oder die Täter - teils in akzentfreiem Deutsch, teils mit Akzent - mit Gewalttaten an den Schulen. Neben Sprockhövel waren drei Schulen in Schwelm und ein Berufskolleg in Ennepetal betroffen. Die Anrufe seien zwischen 7.30 Uhr und 8 Uhr eingegangen, wie die Polizei mitteilte.

Die Ermittler gehen nicht davon aus, dass die Drohungen ernstzunehmen sind. Die polizeilichen Maßnahmen erfolgten in enger Absprache mit den jeweiligen Einrichtungen. Hinweise aus der Bevölkerung nehmen die zuständigen Polizeidienststellen entgegen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer