Jungschauspieler aus Witten sind zu Gast in Sprockhövel.

Haßlinghausen/ Niedersprockhövel. Rechtzeitig zur Vorweihnachtszeit gastiert auf Einladung des Fachbereichs Jugend und Soziales der Stadt das Wittener Kinder- und Jugendtheater in Sprockhövel. „Morgen Findus wird es was geben“ lautet der Titel des Theaterstücks, das für Kinder ab 4 Jahren geeignet ist und dessen Hauptfigur der durch zahlreiche Buchveröffentlichungen bekannte Kater Findus ist. Und darum geht es: Der kleine sprechende Kater Findus freut sich dieses Jahr ganz besonders auf Weihnachten, denn sein Halter, der skurrile Tüftler Pettersson, hat ihm versprochen, dass der Weihnachtsmann kommen wird. Doch Pettersson gerät in arge Nöte, da er nicht weiß, wie er den Weihnachtsmann erreichen kann. Daher soll eine Weihnachtsmannmaschine die Rettung bringen. Das Stück wird an zwei Terminen aufgeführt: Am Montag, 4. Dezember, 15 Uhr im Martin-Luther-Haus, Gevelsberger Straße 1 in Haßlinghausen und am Mittwoch, 6. Dezember, 15 Uhr in der Glückauf Halle, Dresdener Straße 11 in Niedersprockhövel. Eintrittskarten können zum Preis von fünf (Kinder )und acht Euro (Erwachsene) im Vorverkauf im Jugendzentrum Haßlinghausen, Geschwister-Scholl-Straße 6 und im AS-Jugendzentrum Niedersprockhövel in der Eickerstraße 23 erworben werden.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer