Die DLRG richtet ihre Wettkämpfe traditionell im Freibad aus. Allein neun Anfänger- und Fortgeschrittenen-Kurse bietet die DLRG gleichzeitig an - entweder im Lehrschwimmbecken in Haßlinghausen oder dem der Grundschule Börgersbruch.

wza_1500x1004_502302.jpeg
Die Zeitnehmerinnen bei der Stadtmeisterschaft der DLRG Jacqueline (links) und Jennifer Becker bei ihrer Arbeit am Beckenrand des Freibads Bleichweise.

Die Zeitnehmerinnen bei der Stadtmeisterschaft der DLRG Jacqueline (links) und Jennifer Becker bei ihrer Arbeit am Beckenrand des Freibads Bleichweise.

Uwe Schinkel

Die Zeitnehmerinnen bei der Stadtmeisterschaft der DLRG Jacqueline (links) und Jennifer Becker bei ihrer Arbeit am Beckenrand des Freibads Bleichweise.

Sprockhövel. Stolz hält Sophie Goldberg ihr Urkunde hoch und zeigt dem Papa ihre Goldmedaille. Die Neunjährige war die Jüngste von einem Dutzend Stadtmeister in verschiedenen Klassen, die die DLRG Haßlinghausen am vergangenen Samstag im Freibad kürte.

"Sicher waren dort nicht immer die allerschnellsten am Start, aber es ist doch für die anderen auch einmal schön, zu gewinnen", schmunzelt Willi Hochgräfe.

Der zweite Vorsitzende der DLRG Haßlinghausen organisiert seit Jahren mit seinem treuen Helferteam die Stadtmeisterschaften im Freibad und besonders bei den jungen Teilnehmern, die unter den insgesamt 75 Startern klar in der Überzahl waren, haben viele ihre ersten Schwimmzüge auch bei der DLRG gemacht.

Die DLRG leistet Basisarbeit in der Stadt

Allein neun Anfänger- und Fortgeschrittenen-Kurse bietet die DLRG gleichzeitig an - entweder im Lehrschwimmbecken in Haßlinghausen oder dem der Grundschule Börgersbruch. Somit leistet der Verein sportlich überaus wichtige Basisarbeit in der Stadt. Möglich macht das auch die stattliche Mitgliederzahl von rund 600, die durch ihren Vereinsbeitrag die finanzielle Voraussetzung schaffen, Kurse relativ günstig anbieten zu können.

"Andere DLRG-Ortsgruppen haben vielleicht Aufsichtspflichten an Seen, wir haben unseren Sachwerpunkt bei der Arbeit mit Jugendlichen", sagt Matthias Mehlich. Der 28-jährige Lehrscheininhaber, einer von einem knappen Dutzend Helfern bei den Stadtmeisterschaften, hat einst ebenfalls bei der DLRG Schwimmen gelernt. "Bei Onkel Willi", wie er Willi Goldberg scherzhaft nennt.

Bis 9Jahre: Simon Hesstert. 10 - 12 Jahre: Niklas Janneck; 13-14 Jahre: Lukas Tormählen; 15-16 Jahre: Tim Erdmann; 19-20 Jahre: Mike Berkenkopf; 21-30 Jahre: Matthias Mehlich; 31-40 Jahre: Jörg Mischke; 41-50 Jahre: Christian Koch; 51-60 Jahre: Norbert Schiffer; 61 Jahre und älter: Hans-Georg Müsken.

Bis 9 Jahre: Sophie Goldberg; 10-12 Jahre: Darleen Werner; 13-14 Jahre: Nicole Heiermann; 15-16 Jahre: Mandy Ehrling; 19-20 Jahre: Katrin Preuß; 21-30 Jahre: Jennifer Becker; 31-40 Jahre: Barbara Brasse-Beermann; 41-50 Jahre: Sabine Barthelmes; 51-60 Jahre: Irene Flohr; 61 Jahre und älter: Renate Faust.

Apropos Aufsichtpflicht. Mit Manuel Dastich und Daniel Wollny machen zwei DLRG-Mitglieder im Freibad gerade eine Zusatzausbildung, um im Notfall als "Hilfsschwimmmeister" einspringen zu können.

Als im vergangenen Jahr wegen Krankheit nur eine Schwimmmeisterin praktisch die gesamte Saison an der Bleichwiese bestreiten musste, wäre das bitter nötig gewesen. "So etwas soll nicht noch einmal passieren können", begründet Ute Hochgräfe die Maßnahme.

In dieser Saison ist bisher, was die Schwimmmeister angeht, aber alles bestens. Weil Pamela Rüggeberg als Saisonkraft gewonnen werden konnte, sind es derzeit sogar regelmäßig drei.

Mit Applaus am Beckenrand wird der nächste Stadtmeister beklatscht, den Marlis Busch verkündet. Für die neue Sportwartin des Stadtsportverbandes und Nachfolgerin von Werner Volk ist es quasi die erste offizielle Amtshandlung.

Die DLRG-Helfer können sich nach sechs Stunden Zeitnahme, Statistik führen und Urkundenschreiben zufrieden in die Sonne setzen.

Am Pfingstwochenende wartet schon die nächste große Aufgabe. Dann geht es mit einer großen Kinder- und Jugendgruppe von Freitag bis Dienstag in den Freizeitpark Schloss Dankern - Basisarbeit eben.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer