In Höhe der Zufahrt zum Hof Stock verlor der junge Mann die Kontrolle über sein Fahrzeug, drehte sich und kollidierte mit seinem Heck mit einem entgegenkommenden BMW.

Niedersprockhövel. Wie die Polizei erst am Montag berichtete, hat Schneeglätte und nicht angepasste Geschwindigkeit eines Autofahrers am späten Samstag Abend auf der Querspange zu einem Unfall mit Totalschaden geführt. Gegen 23.40 Uhr war ein 23 Jahre alter Sprockhöveler mit seinem Chrysler in Richtung Haßlinghausen unterwegs - laut Polizei offenbar zu schnell für die Witterungsverhältnisse.

In Höhe der Zufahrt zum Hof Stock verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug, drehte sich und kollidierte mit seinem Heck mit einem entgegenkommenden BMW. Dessen Fahrer (50) wurde leicht verletzt, der 23-Jährige selbst blieb unverletzt. Beide Fahrzeuge mussten anschließend abgeschleppt werden. Insgesamt entstand ein geschätzter Sachschaden von 25000 Euro.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer