3000 Euro wurden für die Krebshilfe erspielt.

wza_1068x1500_783610.jpeg
Background-Sängerin Wrecia Ford gibt alles.

Background-Sängerin Wrecia Ford gibt alles.

Gerhard Bartsch

Background-Sängerin Wrecia Ford gibt alles.

Niedersprockhövel. Besinnliche Melodien, die raus aus dem Alltag führen und gerade in der Weihnachtszeit mit sanften Klängen bezaubern: Am Freitag wurde die evangelische Kirche an der Hauptstraße zum Schauplatz großer Klänge und Gefühle: Die Krebshilfe Sprockhövel/Hattingen e.V. lud zum großen Benefizkonzert ein, das dieses Jahr neben Gospelmusik bekannte Popballaden bot.

So voll war die Bühne der altertümlichen Kirche lange nicht mehr - neben Gospel-Sänger Ron Jackson und Band trat das Pop-Duo "Taktlos" auf. Seit rund zehn Jahren veranstaltet die Krebshilfe ihr jährliches Benefizkonzert. Auch in diesem Jahr soll der Erlös in die Therapien der Krebskranken vor Ort fließen - Musiker und Sänger kamen allein für den guten Zweck.

"Das ist ja alles für eine gute Sache. Da hat sich für uns gar nicht die Frage gestellt, ob wir auftreten oder nicht", betonte Sandra Gomes, Managerin der aus Bonn angereisten Gospel-Band "The living faith". Bereits nach zwei Wochen war das Konzert restlos ausverkauft. 400 Besucher füllten die Kirchenbänke. Selbst auf den obersten Rängen waren die Plätze voll besetzt.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer