Gesundheitsangebote, Dienstleistungen, aber auch Freizeitangebote im Alter stehen am Samstag im Mittelpunkt der ersten Sprockhöveler Seniorenmesse.

Auch Sozialverbände präsentieren sich in der Glückauf-Halle.
Auch Sozialverbände präsentieren sich in der Glückauf-Halle.

Auch Sozialverbände präsentieren sich in der Glückauf-Halle.

Archiv

Auch Sozialverbände präsentieren sich in der Glückauf-Halle.

Sprockhövel. Mitorganisiert vom städtischen Seniorenbüro stellen von 11 bis 17 Uhr etwa 60 Aussteller von Sportvereinen über Betreuungsanbieter, Physiotherapeuten, Polizei, Feuerwehr bis hin zu Handwerksprofis für barrierefreies Wohnen ihre Tätigkeit vor - immer im Hinblick darauf, älteren Menschen Hilfen und Orientierung zu geben.

An verschiedenen Ständen werden etwa Handmassage, Sinneswagen, Rauchmeldervorführungen oder Hörtests geboten. Jeweils zur vollen Stunde gibt es Fachvorträge, etwa zur Altersmedizin, der Geriatrie, aber auch zu Patientenverfügung und Betreuungsrecht.

Vorgestellt werden Angebote von "Essen auf Rädern" durch verschiedene lokale Anbieter, der Seniorenclub Niedersprockhövel sorgt für die Versorgung mit Kaffee und Kuchen. Wer mit dem Bus, Linie 332 oder 330, anreist, kann einen kostenlosen Pendelfahrdienst ab Busbahnhof Niedersprockhövel in Anspruch nehmen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer