Die vierte Aktion war nur mäßig besucht. In der Festmeile klafften viele Lücken.

„Zum Wohl, Herr Nachbar.“ Noch ist es hell, die Kerzen beim Lichterfest nicht entzündet.
„Zum Wohl, Herr Nachbar.“ Noch ist es hell, die Kerzen beim Lichterfest nicht entzündet.

„Zum Wohl, Herr Nachbar.“ Noch ist es hell, die Kerzen beim Lichterfest nicht entzündet.

Gerhard Bartsch

„Zum Wohl, Herr Nachbar.“ Noch ist es hell, die Kerzen beim Lichterfest nicht entzündet.

Niedersprockhövel. Das Lichterfest entlang der Hauptstraße ist dunkler geworden. Zwar sieht man Fackeln brennen, Laternen sind entzündet, Windlichter leuchten. Aber es gibt merkliche Lücken entlang der Festmeile. Geschäfte, die einmal mitgemacht haben, sind zu. Die Abstände zwischen den Pavillons sind gewachsen. Und wo im vergangenen Jahr noch Musik erklang – Stille.

„Wenn das Spiel Frankreich gegen Spanien beendet ist, kommen sicher mehr.“

Ehepaar aus Niedersprockhövel

Es sind durchaus Menschen unterwegs. Einige in T-Shirts, die meisten mit Jacke. Es ist einer der längsten Tage des Jahres, die Tische der Außengastronomie werden angenommen. Aber es ist auch kein Einzelbild, wenn ein Ladeninhaber allein an seinem Stehtisch vor der Tür lehnt. Auf der Hauptstraße sind mindestens so viele Menschen im Auto, viele ob der Europameisterschaft mit Deutschlandfahne, unterwegs, wie zu Fuß auf dem Bürgersteig.

Ein Ehepaar kommt aus Vollmarstein. „Nett ist es hier“, sagen sie, „viel Mühe haben sich die Händler gegeben.“ Aber auch den beiden fallen die Lücken auf. Einen Falthocker haben sie erstanden. Kritischer äußert sich ein Paar aus Obersprockhövel. „Nicht so berauschend“, lautet ihr Fazit, „nicht viel los hier.“ Ein Paar aus Niedersprockhövel setzt auf Optimismus: „Wenn das Spiel Frankreich gegen Spanien vorbei ist, kommen sicher mehr.“

Wahl zwischen Laugenbrezel und Ruhrpott-Currywurst

Wer jetzt da ist, kann sich bei der Confiserie Kramer eine Laugenbrezel und Fassbier genehmigen. Oder hat die Wahl am Holzkohlegrill der Fleischerei Grauel: Berliner Rostbratwurst oder Ruhrpott-Currywurst. Für Nachtschwärmer wird Mitternachtssuppe angeboten.

Zum Lichterfest werden auch Aktionspreise geboten

Eher ruhig ist es auch in den Geschäften. Obwohl man schon mal Aktionspreise zum Lichterfest entdecken kann. Alles in allem entsteht ein ruhiger, friedlicher Eindruck, fast wie bei einem Nachbarschaftsfest. Wobei die überschaubare Frequenz möglicherweise manchen Inhaber dazu bringt, aufwendigere Aktionen wie zum Beispiel Livemusik einzusparen. Das Lichterfest ist ruhiger geworden.

Zum vierten Mal hatte die WIS (Wirtschaftliche Interessengemeinschaft Sprockhövel) zum Lichterfest an der Hauptstraße in Niedersprockhövel zum Bummeln, Schauen und Stöbern eingeladen.

 

Sobald die Dämmerung eintrat, wurden Teelichter, Lampions und Laternen entzündet.

Zum Lichterfest hatten auch die Geschäfte in Niedersprockhövel mit Aktionspreisen gelockt.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer