Stadtparlament: Bei der Verteilung der neuen Posten bildeten Rot-Schwarz und Grün-Gelb Blöcke.

wza_1500x969_579505.jpeg
Der neue Stadtrat: (1. Reihe, v.l.) Markus Gronemeyer, Christian Schmitt, Wolfram Junge (alle SPD), Helga Wieland Polonyi (CDU), Holger Krefting, Britta Altenhein (Grüne), Christina Flügge (die Linke), Ingolf Dammmüller, Andreas Berwe, Bodo Middeldorf (alle FDP), (2. Reihe, v.l.) Werner Sauerwein, Hans Joachim Müller, Werner Vielmetter (alle SPD), Franz Gottschalk, Björn Kreis, Ralf Hausherr, Udo Beckmann (alle Grüne), Astrid Timmermann, Erwin Peddinghaus, Joachim Müller (alle FDP), (3. R., v.l.) Marion Prinz, Klaus Knippschild, Wolfgang Bammel (alle SPD), Franz Gockel, Jörg Valentin, Daniela Meyer, Torsten Schulte, Gabriele Valentin, Willibald Limberg (alle CDU), (4. R. v.l.) Udo Unterieser, Lutz Frühauf, Herbert Scharp, Arno Landgrafe (alle SPD), Christian Waschke, Hans-Jürgen Sauer, Rainer Becker (alle CDU), Bürgermeister Klaus Walterscheid (SPD), Udo Andre Schäfer (CDU). Es fehlt Volker Sonnenschein (SPD).

Der neue Stadtrat: (1. Reihe, v.l.) Markus Gronemeyer, Christian Schmitt, Wolfram Junge (alle SPD), Helga Wieland Polonyi (CDU), Holger Krefting, Britta Altenhein (Grüne), Christina Flügge (die Linke), Ingolf Dammmüller, Andreas Berwe, Bodo Middeldorf (alle FDP), (2. Reihe, v.l.) Werner Sauerwein, Hans Joachim Müller, Werner Vielmetter (alle SPD), Franz Gottschalk, Björn Kreis, Ralf Hausherr, Udo Beckmann (alle Grüne), Astrid Timmermann, Erwin Peddinghaus, Joachim Müller (alle FDP), (3. R., v.l.) Marion Prinz, Klaus Knippschild, Wolfgang Bammel (alle SPD), Franz Gockel, Jörg Valentin, Daniela Meyer, Torsten Schulte, Gabriele Valentin, Willibald Limberg (alle CDU), (4. R. v.l.) Udo Unterieser, Lutz Frühauf, Herbert Scharp, Arno Landgrafe (alle SPD), Christian Waschke, Hans-Jürgen Sauer, Rainer Becker (alle CDU), Bürgermeister Klaus Walterscheid (SPD), Udo Andre Schäfer (CDU). Es fehlt Volker Sonnenschein (SPD).

Andreas Fischer

Der neue Stadtrat: (1. Reihe, v.l.) Markus Gronemeyer, Christian Schmitt, Wolfram Junge (alle SPD), Helga Wieland Polonyi (CDU), Holger Krefting, Britta Altenhein (Grüne), Christina Flügge (die Linke), Ingolf Dammmüller, Andreas Berwe, Bodo Middeldorf (alle FDP), (2. Reihe, v.l.) Werner Sauerwein, Hans Joachim Müller, Werner Vielmetter (alle SPD), Franz Gottschalk, Björn Kreis, Ralf Hausherr, Udo Beckmann (alle Grüne), Astrid Timmermann, Erwin Peddinghaus, Joachim Müller (alle FDP), (3. R., v.l.) Marion Prinz, Klaus Knippschild, Wolfgang Bammel (alle SPD), Franz Gockel, Jörg Valentin, Daniela Meyer, Torsten Schulte, Gabriele Valentin, Willibald Limberg (alle CDU), (4. R. v.l.) Udo Unterieser, Lutz Frühauf, Herbert Scharp, Arno Landgrafe (alle SPD), Christian Waschke, Hans-Jürgen Sauer, Rainer Becker (alle CDU), Bürgermeister Klaus Walterscheid (SPD), Udo Andre Schäfer (CDU). Es fehlt Volker Sonnenschein (SPD).

Haßlinghausen. Es war regelrecht eng im schmucklosen Vorraum der Sporthalle Haßlinghausen, als sich dort am Donnerstag der neue Stadtrat zu seiner konstituierenden Sitzung traf. Sechs Ratsfrauen, 32 Ratsherren, plus Bürgermeister Klaus Walterscheid (SPD) - so groß war der Rat selbst vor der Verkleinerung vor fünf Jahren von 36 auf 32 nicht gewesen. Die von der SPD gewonnen Überhangmandate machen es möglich, stehen allerdings noch unter dem Vorbehalt einer Nachwahl im Bezirk Im Holland.

Wie am gleichen Tag im Bundestag, wo die Minister vereidigt wurden, ging es auch in Sprockhövel erst einmal um die Vereidigung des alten und neuen Bürgermeisters Klaus Walterscheid, die Wahl seiner Stellvertreter und die Verteilung weiterer Posten - etwa die Ausschussvorsitze.

Dabei erwehrten sich Grüne und FDP der Übermacht von Rot-Schwarz, die bereits angekündigt hatten inhaltlich weiter zusammenarbeiten zu wollen, durch gemeinsame Listen. Bei der Wahl der stellvertretenden Bürgermeister etwa stellten sie eine Frauenliste mit Britta Altenhein (Grüne) und Astrid Timmermann (FDP) auf und landeten damit zumindest einen Teilerfolg. Mit insgesamt 14 Stimmen (das gelb-grüne Lager selbst hat nur zwölf) erreichten sie den Zugriff auf den zweiten stellvertretenden Bürgermeisterposten, den künftig Britta Altenhein bekleidet (bisher Walter Vielmetter SPD). Erster Stellvertreter bleibt Udo André Schäfer. Der CDU-Stadtverbands- und Fraktionsvorsitzende erhält künftig auch den wichtigen Vorsitz im Aufsichtsrat der Sparkasse und ersetzt dort den aus dem Rat ausscheidenden Horst Rolf. Der hatte den Posten zehn Jahre bekleidet, war seit 2005 nach CDU-internen Streitigkeiten fraktionslos.

Die erste Änderung gab es für den neuen Rat bereits vor der konstituierenden Sitzung. Wie berichtet hatte Michael Bartelt (SPD) sein Mandat zurückgegeben. Volker Sonnenschein rückt nach.

Ob der Rat in dieser Zusammensetzung erhalten bleibt, wird vermutlich erst nach einer Nachwahl im Wahlbezirk Holland feststehen, wo wie berichtet bei der Kommunalwahl Ende August 190 falsche Stimmzettel aufgetaucht waren. Formell darf erst der Wahlprüfungsausschuss am 11. November eine Neuwahl empfehlen, die dann der Rat am 12. November beschließen und voraussichtlich für Anfang 2010 terminieren würde.

Klaus Knippschild, SPD-Fraktionschef, der das Direktmandat Im Holland geholt hat, kündigte bereits an, dass seine Partei für eine Nachwahl stimmen werde. Für ihn hat das die Konsequenz, dass er binnen vier Wochen sein Ratsmandat vorläufig zurückgeben muss. Ob das auch für andere Parteien gilt, die durch Überhangmandate von den 14 Direktmandaten der SPD profitiert hatten (vom prozentualen Anteil auf Stadtebene her hätten der SPD in einem 32er Rat nur 12 Stimmen zugestanden) muss noch geklärt werden. Sollte Knippschild bei einer Nachwahl nicht wieder das Direktmandat erhalten, müsste der Rat verkleinert werden.

SPD: Klaus Knippschild, Werner Sauerwein (Stv.). CDU: Udo Andre Schäfer, Torsten Schulte (Stv.); Grüne: Britta Altenhein, Franz Gottschalk (Stv.). FDP: Bodo Middeldorf, Ingolf Dammmüller (Stv.).

Mit nur einem Ratssitz hat die Linke keinen Fraktionsstatus und darf damit auch nur in einen Fachausschuss ein (beratendes) Mitglied entsenden. Ratsfrau Christina Flügge wählte den Haupt- und Finanzausschuss.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer