Haßlinghausen. Ab Freitag gibt die Zentrale Gebäudebewirtschaftung (ZGS) die Sporthalle Haßlinghausen wieder frei, nachdem das Hallendach am Donnerstag vom Schnee befreit wurde. Ab 8.30 Uhr war Dachdeckermeister Wolfgang Mittag mit drei Mitarbeitern damit beschäftigt, die gut 3000 Quadratmeter große flache Dachfläche mit Schneeschiebern per Hand von der knapp 20 Zentimeter hohen, pulvrigen, weißen Schicht zu befreien. "Zum Glück ist er noch locker und leicht, nur die quer gespannten Blitzableiter erschweren die Arbeit", sagte er. Heute sollen auch noch die Vordächer geräumt werden, von denen aber kein Gefahrenpotenzial ausgeht. Den Sonderauftrag der ZGS konnte Mittag locker dazwischenschieben, denn er teilt das Schicksal so vieler Dachdecker und Außenhandwerker. "Ansonsten können wir wegen niedriger Temperaturen derzeit draußen gar nichts machen. Wäre der Auftrag der Stadt nicht gekommen, hätten wir Schlechtwetter gemacht", sagte Mittag.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer