Die Stadt bietet Abenteurspielplatz und Mitmachzirkus.

Der Abenteuerspielplatz wird auch in diesem Sommer einer der Hauptbestandteile des Ferienspaßes sein. Die Plätze sind begehrt.
Der Abenteuerspielplatz wird auch in diesem Sommer einer der Hauptbestandteile des Ferienspaßes sein. Die Plätze sind begehrt.

Der Abenteuerspielplatz wird auch in diesem Sommer einer der Hauptbestandteile des Ferienspaßes sein. Die Plätze sind begehrt.

Andreas Fischer

Der Abenteuerspielplatz wird auch in diesem Sommer einer der Hauptbestandteile des Ferienspaßes sein. Die Plätze sind begehrt.

Sprockhövel. Auf die Spuren der Pharaonen können sich Kinder in den Sommerferien begeben. Der Bauspielplatz auf der großen Wiese der Grundschule Börgersbruch ( 6. bis 17.Juli) bildet wieder das Kernstück des städtischen Ferienspaß-Angebots.

Das Faltblatt mit allen Angeboten ist ab sofort in den Bürgerbüros und in den Jugendzentren erhältlich. Schnelle Planung ist gefragt, denn nur bis 27. Februar laufen anschließend die Anmeldungen. Sollten für einzelne Angebote mehr Anmeldungen eingehen als es Plätze gibt, werden die Plätze am Mittwoch, 4.März, im Rathaus öffentlich ausgelost. 60 Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren können auf dem Bauspielplatz werktags von 10 bis 16 Uhr Buden bauen, basteln und spielen.

Auf 30 Kinder begrenzt ist das Theaterprojekt, das vom 20. bis 24.Juli im Jugendzentrum Haßlinghausen läuft. Kinder üben dort Stücke ein und können sich kostümieren. Zur gleichen Zeit läuft im Jugendzentrum Niedersprockhövel eine Erlebniswoche mit vielen Sportangeboten.

Nachwuchsartisten zwischen sechs und 14 Jahren sind in der vierten Ferienwoche beim Mitmachzirkus Alois Casselly an der richtigen Adresse. Die städtische Ferienfreizeit für 30 Kinder führt ab 2.August für zwei Wochen auf die Nordseeinsel Ameland. Informationen unter Telefon 02339/917-275, -333 und -369 oder im Internet.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer