Pfadfinder sammelten die Tannen am Wochenende ein.

Sprockhövel. Das Ende der Weihnachtsbäume ist eingeläutet worden: Am Wochenende waren die Pfadfinder fleißig in Sprockhövel unterwegs und sammelten gegen eine kleine Spende die ausrangierte Dekoration des Heiligabends ein. Elf Mitglieder des DPSG-Stamms St. Josef Haßlinghausen (Foto: privat) holten dabei insgesamt 80 Bäume ab, die am Kirchplatz deponiert wurden. Zur Osternacht werden die Pfadfinder diese Bäume umschichten und ein knisterndes, prasselndes Osterfeuer entzünden. Drei Euro gab es pro Baum.

Das Geld fließt zur einen Hälfte in die Jahresaktion der DPSG zum Klimawandel. Die andere Hälfte geht in die Kasse des Pfadfinderfördervereins. „Die Zahl von 80 Bäumen entspricht in etwa der Anzahl im vergangenen Jahr“, sagt Gemeinderatsvorsitzender Manfred Berretz. Sogar rund 350 Bäume haben die Pfadfinder von St. Januarius gesammelt. „Das wird eigentlich von Jahr zu Jahr sogar mehr“, freute sich Leiter Jan Figge. Das Geld wird in die Jugendarbeit gesteckt.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer