Sprockhövel. Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Autobahn 43 bei Sprockhövel sind am Donnerstagabend vier Menschen verletzt worden. Wie die Polizei mitteilt, raste ein 33-Jähriger Autofahrer aus Bottrop zwischen der Anschlussstelle Sprockhövel und dem Autobahnkreuz Wuppertal-Nord um 19.20 Uhr ungebremst in ein Stauende.

Drei Männer auf der Rückbank eines wartenden Autos wurden durch den Aufprall leicht verletzt. Der Unfallfahrer kam mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus. Den Schaden schätzt die Polizei auf 5000 Euro.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer