Axel Vogel

Sprockhövel/Velbert. Wie die Polizei berichtet, wurde eine 13-jährige Jugendliche aus Sprockhövel am Samstagabend gegen 21.50 Uhr im Velberter Ortsteil Langenberg von einem 14-jährigen Zeugen beobachtet, wie sie „alkoholbedingt kollabierte“. Ersten Ermittlungen zufolge hatte sie zuvor in Gesellschaft von „Personen aus dem Obdachlosenmilieu große Mengen hochprozentiger Spirituosen“ konsumiert.

Nach einer Erstversorgung durch den 14-Jährigen wurde die Jugendliche ins Klinikum Niederberg gebracht, wo ihre starke Alkoholvergiftung intensivmedizinisch behandelt wird. Ärgerliche Randerscheinung: Während sich der 14-jährige Helfer bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes um die Sprockhövelerin kümmerte, schnappte sich einer der Obdachlosen die Daunenjacke des Jungen und flüchtete mit seiner Beute. Eine kurze Zeit später eingeleitete Fahndung nach dem Dieb blieb erfolglos.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer