Der TVO spielt am Freitag in Dortmund.

Osterath. Nach der Auftakt-Niederlage in Pforzheim steht der Tennis-Zweitligist TV Osterath vor einem richtungsweisenden Wochenende. Erneut muss das Team von Trainer Luis Elias auswärts antreten - und zwar gleich im Doppelpack. Heute heißt der Gegner Rot-Weiß Dortmund, am Sonntag müssen die Osterather dann nach Großhesselohe reisen.

"Ich hoffe, dass wir wenigstens ein Spiel gewinnen werden", sagt Elias, der zumindest heute auf seine etatmäßige Nummer eins David Marrero verzichten muss. Der Spanier ist beim ATP-Turnier in Hamburg noch im Doppel vertreten. Dafür hat Kevin Deden seine Verletzung auskuriert und kann in dieser Saison erstmals für den TVO aufschlagen. "Wenn es funktioniert, soll Marrero am Sonntag zu uns stoßen, heute muss es halt ohne ihn klappen", erklärt der Coach.

Dortmund, das eigentlich zu den schlagbaren Teams zählt, will Elias keinesfalls unterschätzen. "Die haben in der Vorwoche gegen Espelkamp abgeschenkt, werden gegen uns aber bestimmt mit einer ganz anderen Mannschaft antreten."

Großhesselohe ist auf dem Papier noch stärker einzuschätzen, hat man mit dem Letten Ernests Gulbis doch sogar einen Top50-Spieler im Kader. Die Bayern sind zudem mit einem Sieg gegen Reutlingen in die Spielzeit gestartet.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer