Stadtmeisterschaften beim TC Strümp.

Bernd Reeker besiegte im Finale der Herren 40 Harald Schulze.
Bernd Reeker besiegte im Finale der Herren 40 Harald Schulze.

Bernd Reeker besiegte im Finale der Herren 40 Harald Schulze.

Ingel

Bernd Reeker besiegte im Finale der Herren 40 Harald Schulze.

Strümp. Bei den Endspielen der Tennis-Stadtmeisterschaften auf der Anlage des TC Strümp verteilten sich die Titel schön gleichmäßig auf alle Vereine. Bei den Herren gewannen Rafael Skiba (TV Osterath) das Finale der Ü30 ebenso klar wie sein Mannschaftskollege Bernd Reeker das Endspiel in der Ü40-Konkurrenz.

Bei den Herren 50 gab es das spannendste Spiel des Tages: Robert Timmerberg (TC Bovert) rang Gerd Vigener (TV Osterath) in drei Sätzen nieder (6:4, 4:6, 7:6). Bei den Herren 60 führte dagegen kein Weg an Hans-Peter Syrig vorbei.

Bei den Damen 40 siegte Barbara Blättermann (TD Lank) klar gegen Ute Dietrich (TV Osterath). Anlaufprobleme hatte dagegen Regine Plum (GWR Büderich / Damen 50/60) gegen Klubkollegin Angelika Graubner. Nach mit 0:6 verlorenem ersten Satz gewann sie das Match aber noch mit 6:2 und 7:6.

Auch der Gastgeber ging nicht leer aus: Im Doppel Herren 50/60 besiegte im vereinsinternen Duell des TC Strümp die Paarung Hoß/ Kürten ihre Gegner Bellin/Joseph mit 6:0 und 6:4. Spannend war das offene Doppel-Finale, in dem Erkelenz/Müller (TV Osterath) gegen das Duo Becker/Joseph (TC Strümp) mit 6:2, 4:6 und 7:6 siegte.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer