Das Turnier wird am 1. und 2. September zum 14. Mal auf der Ludwig-Wolker-Sportanlage ausgetragen.

Neuss. Wenn am ersten September-Wochenende der mehrfache slowakische Fußballmeister Slovan Bratislava erstmals beim Novesia Cup antritt, verzeichnen die Organisatoren um Klaus Vossen bereits die 16. an dem Jugendturnier teilnehmende Nation.

Eine Neusser Stadtauswahl komplettiert das Teilnehmerfeld

Zum 14. Mal findet am 1. und 2. September auf der Ludwig-Wolker-Sportanlage der SWN Novesia Cup statt. Bei dem U13-Fußballturnier sind mit den Mannschaften aus Dortmund, Leverkusen, Köln, Aachen, Duisburg und Mönchengladbach Traditions-Clubs aus Westdeutschland am Start. Vitesse Arnheim aus den Niederlanden, die den Cup 2010 gewinnen konnten, FC Honka Espoo aus dem fernen Finnland und eben das Team aus der Slowakei verleihen dem über die Stadtgrenzen hinaus bekannten Turnier internationales Flair.

Dem FC Chelsea erteilte man jedoch eine Absage: „Der Verein hat angefragt, ob wir Anreise und Aufenthalt finanzieren würden“, sagt Klaus Vossen und schmunzelt. Immerhin ist der Besitzer des englischen Clubs ein russischer Oligarch – an Geld sollte es an der Stamford Bridge eigentlich nicht mangeln.

Vervollständigt wird das Teilnehmerfeld durch eine Neusser Stadtauswahl, in der Junioren aus den Vereinen SG Gnadental, SG Erfttal, SC Grimlinghausen und der DJK Rheinkraft Neuss zusammenspielen – eine große Chance für die kleinen Kicker.

Da der offizielle Liga-Spielbetrieb bereits wieder läuft, appelliert Jürgen Scheer vom Sponsor Stadtwerke an alle aktiven Vereinsfußballer: „Das Turnier ist ein Leuchtturmprojekt für die Stadt und für die Trainer der Neusser Jugendfußballer purer Anschauungsunterricht.“ Rund 1000 Besucher werden in Reuschenberg erwartet.

„Trotz der Unterstützung durch die Sponsoren bleibt der Cup ein Zuschussgeschäft“, sagt Wilhelm Fuchs, Vorsitzender des Stadtsportverbandes, der das Turnier mit der DJK Rheinkraft veranstaltet. Zwischen 15 000 und 20 000 Euro betragen die Gesamtkosten. Rund zehn Prozent schießt der Sportverband dazu.

Übrigens: Kinder bis 16 Jahre haben beim Novesia Cup freien Eintritt. Für Jugendliche ab 16 Jahren und Erwachsene kostet der Eintritt drei Euro für ein Tagesticket und fünf Euro für beide Turniertage.

www.novesia-cup.de

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer