Wentz, Ralph

Dormagen. Bei den Westdeutschen Hallen-Meisterschaften am Sonntag in Leverkusen liefen zwei Dormagener Mittelstreckler hervorragende Zeiten. Der 21-jährige Fabian Spinrath gewann beim 800-Meter-Lauf den Meistertitel in der Zeit von 1:51,52 Minuten und unterbot damit die Hallen-DM-Norm (1:51,80).

Die Titelkämpfe finden am 22. und 23. Februar in Leipzig statt, wo nun der 23-jährige Carl-Philip Heising (Dormagen) die Qual der Wahl haben dürfte, auf welcher Strecke er antreten soll. Beim 1500-Meter-Lauf steigerte er sich auf die Bestzeit von 3:47,92 Minuten und verlor nur knapp gegen den auf dieser Distanz erfahreneren Wattenscheider Alexander Ide (3:47,67 Minuten).

Heising hat neben der DM-Norm im 1500-Meter-Lauf auch die im 800-Meter-Lauf. Am Mittwoch will er erst einmal mit seinen Kommilitonen der Aachener Universität den Meistertitel mit der 3 mal- 1000-Meter-Staffel bei den Deutschen Hochschul-Meisterschaften in Frankfurt schaffen.

Tolle Leistungen boten in Leverkusen die 15-jährige Michelle Hering als Vierte bei der U 20 im 60-Meter-Finale (7,66 Sekunden) und die 18-jährige Anja Roggel (Fünfte beim 400-Meter-Lauf in 57,36 Sekunden). Die beiden sind für die Jugend-Hallen-DM in 14 Tagen in Sindelfingen qualifiziert. B.F.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer