wza_1500x1158_785917.jpeg
Acht Mal schlugen die SWN-Damen im Hinspiel gegen den HC Essen zu.

Acht Mal schlugen die SWN-Damen im Hinspiel gegen den HC Essen zu.

Wentz

Acht Mal schlugen die SWN-Damen im Hinspiel gegen den HC Essen zu.

Neuss. Mit den Spielen gegen die Mannschaften aus Essen (HC und Etuf) starten die Damen von Hockey-Bundesligist HTC Schwarz-Weiß Neuss in die Rückrunde der Hallensaison.

Dabei zeigt sich SWN-Trainer Dariusz Musialowski mit der Ausbeute nach der Hinrunde zufrieden: "Wir sind auf einem guten Weg. Klar hatten wir auch mal einen schlechten Tag, wie im Spiel gegen Köln, aber es kann ja auch nicht immer alles rund laufen. Es geht jetzt darum, die Kleinigkeiten zu verbessern und die Köpfe frei zu machen."

Erwartungsgemäß rangelt sich Neuss mit Köln und Düsseldorf um die zwei zu vergebenden Viertelfinalplätze und muss am kommenden Wochenende sechs Punkte holen, um weiter im Rennen zu bleiben. "An beiden Tagen kommen schwere Spiele auf uns zu.

Gegen Etuf wird es wieder ein harter Kampf, die spielen eine unangenehme Manndeckung. Der HC spielt gegen den Abstieg, die haben aber eine junge Truppe, die nicht aufhört zu spielen, egal was kommt", so Musialowski.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer