Damen schlagen Gartenstadt, Herren verlieren.

Lank. Treudeutsch Lank bleibt in der Verbandsliga der Damen an der Spitze, allerdings geriet der sicher geglaubte Sieg beim Tabellendritten SSV Gartenstadt nach dem Seitenwechsel ernsthaft in Gefahr. "Die ersten 30 Minuten waren die besten in meiner Zeit als Trainer in Lank", sagt Coach Dieter Bister. Nach einem schnellen 9:5 eilten die Lankerinnen bis zur Pause auf 23:15 davon.

"In der zweiten Halbzeit lief dann nichts mehr zusammen", so Bister. "Wir waren unkonzentriert und haben viel zu überhastet geworfen." Nach einer Auszeit ging es dann wieder etwas besser und Lank konnte erneut vorentscheidend bis auf sechs Tore davonziehen. Am Ende wurde es dennoch eng, der Tabellenführer gewann schließlich mit 34:32. Die besten Torschützen: Birte Pitzen (10/2), Conny Preska (6), Britta Bellers (5), Britta Kreis (4).

Die Verbandsliga-Herren von Treudeutsch Lank gerieten dagegen beim TV Schwafheim böse unter die Räder. Die Gastgeber wollten unbedingt Revanche für die 22:35-Klatsche aus dem Hinspiel, und das gelang auch. Konnten die Lanker den Rückstand bis zur Pause noch halbwegs gnädig gestalten (14:18), waren es am Ende zehn Tore, die zwischen beiden Mannschaften lagen. Die Lanker müssen sich nach der 25:35-Pleite jetzt vorerst wieder in der unteren Tabellenhälfte einordnen. Die besten Torschützen: Tim van Bösekom (6/1), Kristian Frangen (5), Philipp Menkenhagen (4). M.I.

» Bezirksliga: TD Lank II - Turnerschaft Grefrath II 24:15

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer