Herren und Damen verlieren Spiele.

Lank. Eigentlich könnte Treudeutsch Lank die Saison in der Oberliga geruhsam ausklingen lassen. Nach dem vorzeitigen Rückzug der SG Dülken gibt es nur einen Absteiger, und am Tabellenende klebt der punktlose TuS Wermelskirchen, den Treudeutsch in der Vorwoche klar bezwungen hatte.

Trotzdem wollen die Lanker beweisen, dass sie in diese Liga gehören. Das wurde in den vergangenen Spielen mit dem einen oder anderen Punkt belohnt, gegen den TV Aldekerk jedoch nicht. Eine Halbzeit spielte die Mannschaft von Trainer Hubert Krouß auf Augenhöhe und hatte bei einem 11:13-Rückstand zur Pause durchaus noch die Option auf einen Punktgewinn.

Im zweiten Durchgang schaltete der Gastgeber jedoch einen Gang höher und bezwang die in der Abwehr nicht mehr ganz so konzentrierten Lanker schließlich noch deutlich mit 29:22. Für Treudeutsch trafen Jan Verholen (6), Sebastian Platen (5) und Philipp Menkenhagen (5) am besten.

Ähnlich wie bei den Herren verlief auch der Auftritt der Damen beim Oberliga-Tabellenführer Fortuna Düsseldorf. Eine Halbzeit lang hielten die Gäste gut mit (13:16). Aber nach dem Seitenwechsel ließen die Lankerinnen in der Defensive jegliche Ordnung vermissen und kassierten so noch eine 26:34-Packung. M.I.

» Landesliga, D: TD Lank II – Turnerschaft Grefrath 25:25

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer