Am Wochenende findet die Stadtmeisterschaft im Hallenfußball statt. Landesligist Bösinghoven ist der Favorit.

wza_1500x878_610805.jpeg
Im Vorjahr jubelte der FC Büderich nach dem Finalsieg gegen Bösinghoven. (Archiv

Im Vorjahr jubelte der FC Büderich nach dem Finalsieg gegen Bösinghoven. (Archiv

Ingel

Im Vorjahr jubelte der FC Büderich nach dem Finalsieg gegen Bösinghoven. (Archiv

Meerbusch. Am Wochenende finden in der Sporthalle des Meerbusch-Gymnasiums die Stadtmeisterschaften im Hallenfußball statt. Die jeweils ersten Mannschaften der sechs Meerbuscher Vereine spielen zwar erst am Sonntag ab 13 Uhr um die Hallenkrone, doch schon morgen dürfte es ziemlich voll werden.

Denn ab 10 Uhr kämpfen dann die Reserve-Teams um den Titel, ab 14.30 Uhr ermitteln die Ü30-Mannschaften ihre Sieger. Und parallel dazu findet im Foyer des Gymnasiums der Neujahrempfang der Stadt statt, der wegen der angekündigten Schneefälle vom Forum Wasserturm nach Strümp verlegt wurde. Hintergrund: Beeinträchtigungen für die ohnehin sanierungsbedürftige Dachkonstruktion des Forums könnten nicht ausgeschlossen werden.

Bei den Meerbuscher Top-Teams am Sonntag geht in der Regel der Titelverteidiger als Favorit ins Rennen. Das ist in diesem Jahr nicht unbedingt der Fall, denn den FCBüderich - 2009 noch souveräner Sieger des Turniers - trennen momentan fußballerische Welten vom Landesligisten TuS Bösinghoven, der dem Bezirksligisten FCB im Vorjahresfinale noch klar mit 0:6 im Finale unterlegen war. Aufsteiger Bösinghoven hat sich inzwischen im Mittelfeld der neuen Liga etabliert, während Büderich eine Spielklasse darunter gegen den Abstieg kämpft.

In der Vorrunde gehen sich beide Teams jedenfalls noch aus dem Weg. Der FCB trifft in der Gruppe A auf den Kreisligisten OSV Meerbusch sowie auf den Außenseiter Adler Nierst (Kreisliga C). In der Parallelgruppe muss sich Bösinghoven mit dem SSV Strümp (Kreisliga A) sowie dem ASV Lank (Kreisliga B) auseinandersetzen. Das Halbfinale soll gegen 15 Uhr angepfiffen werden, das Endspiel gegen 16.30 Uhr.

Zum Auftakt am Samstag treffen bei den zweiten Mannschaften ab 10 Uhr in der Gruppe A Nierst, Osterath und Lank aufeinander, in der Gruppe B messen sich Büderich, Strümp und Bösinghoven. Das Halbfinale ist für 12 Uhr vorgesehen, das Finale für 13.30 Uhr.

Die Alten Herren fahren um 14.30 Uhr mit ihrem Turnier fort, hier hat die Auslosung folgende Gruppen ergeben: In der Gruppe A spielen Bösinghoven, Lank und Osterath, in der Gruppe B Strümp, Nierst und Büderich. Anstoß für das Halbfinale ist um 16.30 Uhr, das Endspiel ist für 18 Uhr angesetzt.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer