Auch die Reserve und Alte Herren siegen.

Meerbusch. Der TuS Bösinghoven hat seine Ausnahmestellung im Meerbuscher Fußball am Wochenende eindrucksvoll unterstrichen. Denn neben der ersten Mannschaft gewannen auch die Alten Herren und das Reserveteam ihre jeweiligen Turniere.

Ähnlich souverän wie die erste gewann bereits die zweite Mannschaft am Samstag in der Lanker Forstenberg-Halle. Im Halbfinale war der SSV Strümp beim 0:3 gegen die einzige Kreisliga-A-Mannschaft im Wettbewerb ebenso chancenlos wie die Zweitvertretung des OSV Meerbusch im Finale bei ihrer 0:5-Niederlage. Osterath hatte sich im zweiten Halbfinale zuvor mit 1:0 gegen den FC Büderich durchgesetzt. Platz drei belegten am Ende die Büdericher durch einen Sieg im Penaltyschießen gegen Strümp.

Weitaus schwieriger hatten es die Alten Herren des Ausrichters. Im Finale reichte den Bösinghovenern ein Törchen, um Adler Nierst zu bezwingen. Im Halbfinale bot der SSV Strümp beim 1:2 ebenfalls lange Zeit Paroli. Das zweite Semifinale gewannen die Nierster mit 2:0 gegen den OSV Meerbusch. Strümp wurde schließlich durch einen 5:0-Erfolg gegen Osterath Dritter. M.I.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer