Osterath. Der Osterather TV ist in der Oberliga zurück im Geschäft. Nach dem überzeugenden 89:61 gegen NB Oberhausen III verlassen die Osteratherinnen die Abstiegsplätze und haben wieder Kontakt zum Tabellenmittelfeld.

„Ich habe einige Spielerinnen aus der zweiten Mannschaft und der U19 hochgezogen, so dass wir zu zehnt antreten konnten“, erklärt Trainer Dragan Ciric, wie er auf den Aderlass von drei Abgängen reagierte.

„Der Gegner war noch sehr unerfahren, so das ich in der Abwehr Zone spielen ließ, das mögen junge Spielerinnen nicht“, so Ciric weiter. Nach einem ausgeglichenen ersten Viertel konnte sich der OTV bis zur Pause leicht und nach dem Seitenwechsel entscheidend absetzen. Für die überragende Nicole Egert (38 Punkte) rissen die Mitspielerinnen immer wieder Lücken auf. M.I.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer