Erneuter Doppelspieltag für die Konstantin Elephants.

Grevenbroich. Der kommende Doppelspieltag hält für Basketball-Regionalligist Konstantin Elephants Grevenbroich gleich zwei schwierige wie interessante Aufgaben bereit. Bereits am Freitagabend steht um 20 Uhr im heimischen Elephants-Dome (Torfstecher Weg, Gustorf) die Pokalrevanche gegen den Tabellensechsten SVD49 Dortmund auf dem Programm der Dickhäuter.

Am Sonntag treffen die Grevenbroicher Basketballer schon um 16 Uhr erneut im Elephants Dome auf den Aufsteiger UBC Münster, der mit 30 Punkten derzeit auf dem elften Tabellenplatz rangiert, jedoch mit einem beziehungsweise zwei weniger ausgetragenen Spielen wie die davor platzierten Teams noch einige Ränge gut machen kann. Fürwahr auch das ein schwerer Gang für das Team von Heimo Förster.

Mit 85:102 waren die Schloss-Städter zuletzt in Dortmund im WBV-Pokal unter die Räder geraten, während die Förster-Schützlinge das Ligaspiel im September am gleichen Ort mit 82:71 für sich entscheiden konnten.

An diesen Erfolg wollen die Dickhäuter am kommenden Wochenende anknüpfen und erfolgreich Revanche für die Pokalschlappe nehmen. Dazu wird es jedoch unbedingt erforderlich sein, den US-Amerikaner Joseph Henley besser zu kontrollieren, der in der Pokalpartie mit 42 Punkten bei einer Trefferquote von 79 Prozent und acht Rebounds ein überragendes Spiel gezeigt hatte.

"Das wird der Schlüssel sein. Aber wir müssen uns auch zu den zuletzt gezeigten Leistungen deutlich steigern", so Förster.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer