Dormagen. Mit der Erhebung zur Stadt hat Zons im Jahr 1373 das Recht erhalten, Märkte zu veranstalten. Doch seit rund 30 Jahren gibt es keinen Wochenmarkt mehr.

Das ändert sich: Ab dem 10. März bietet die Stadtmarketing- und Verkehrsgesellschaft Dormagen (SVGD) jeden Dienstag zwischen 7 und 13 Uhr einen Frischwarenmarkt auf dem Platz vor der Feuerwache an der Schloßstraße an.

An den Ständen, die neben dem Juddeturm an der Mauer zum Schlossgelände aufgereiht werden, gibt es Backwaren, Fleisch und Wurst, Fisch, Obst und Gemüse, Käse und Imkerprodukte. Am Eröffnungstag wird Erbsen- und Gulaschsuppe für einen Euro pro Portion angeboten.

Mit dem neuen Markt bietet die SVGD fünf Wochenmärkte an: Dienstags in der Innenstadt und in Zons, mittwochs auf dem Salvatorplatz in Nievenheim und in Dormagen-Nord auf dem Vorplatz Hallenbad sowie freitags in der Innenstadt.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer