c597fb8c-c76d-430c-be2a-625e0afb7067.jpg
Die Angebote wurrden laut Heiner Schnorrenberg bisher von den Kunden gut angenommen.

Die Angebote wurrden laut Heiner Schnorrenberg bisher von den Kunden gut angenommen.

Tinter

Die Angebote wurrden laut Heiner Schnorrenberg bisher von den Kunden gut angenommen.

Grevenbroich. Der Grevenbroicher Werbering veranstaltet am kommenden Freitag und Samstag einen Winter-Schnäppchen-Markt in der Fußgängerzone. In vielen Geschäften der Innenstadt wird es an beiden Tagen besondere Angebote geben. Die teilnehmenden Händler sind durch Plakate in den Schaufenstern zu erkennen.

„Unmittelbar nach dem Weihnachtsgeschäft wird es eine Art Outlet-Situation in der Innenstadt geben“, sagt Heiner Schnorrenberg, Vorstandsmitglied der Einzelhändler-Gemeinschaft: „Bedingt durch die relativ warme Witterung ist in den vergangenen Wochen vor allem die Ware im Textilbereich schlecht abgeflossen – hier können echte Schnäppchen gemacht werden.“

Aktionen sollen an Sommer- und Winterschlussverkäufe anknüpfen

Laut Werbering wird keine speziell für die Aktion hergestellte Ware angeboten. Vielmehr sind es Einzelstücke und Restposten, die zu „extrem günstigen Preisen“ angeboten werden. „50 bis 70 Prozent Rabatt werden am Freitag und Samstag keine Seltenheit sein“, sagt Heiner Schnorrenberg. Bereits seit anderthalb Jahren bietet der Werbering saisonale Schnäppchenmärkte an, mit denen er an die früheren Sommer- und Winterschlussverkäufe anknüpfen möchte. „Diese Aktionen wurden von den Kunden bisher gut angenommen. Es hat sich herumgesprochen, dass es an diesen beiden Tagen ungewöhnlich günstige Gelegenheiten für einen Einkauf gibt“, so Heiner Schnorrenberg.

Die Planungen für die nächste große Stadtfeste des Grevenbroicher Werberings haben bereits begonnen. Am 23. und 24. April wird wieder der City-Frühling mit verkaufsoffenem Sonntag veranstaltet. Zu den Höhepunkten zählt die mittlerweile 13. Auflage der Rhein-Erft-Rallye für Oldtimerfahrzeuge, die bereits komplett ausgebucht ist.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer