Neuss/Düsseldorf (dpa). Nach dem brutalen Mord an einem vietnamesischen Obdachlosen in Neuss will das Düsseldorfer Landgericht  am Mittwoch (9.00 Uhr) das Urteil verkünden. Zuvor werden die Verteidiger ihre Plädoyers halten.

Der Staatsanwalt hatte für den 18-jährigen mutmaßlichen Haupttäter die Höchststrafe von zehn Jahren Jugendhaft beantragt. Für einen 38-Jährigen mutmaßlichen Komplizen beantragte der Ankläger neuneinhalb Jahre Haft wegen Totschlags.

Obwohl der 18-Jährige ein Hakenkreuz auf der Brust tätowiert hat, geht der Ankläger nicht von Ausländerhass als Motiv aus. Die Tätowierung sei erst nachträglich entstanden.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer