Sauberhafttag wird zum neunten Mal veranstaltet.

Dormagen. Am 13. März startet die neunte Auflage des Dormagener Sauberhafttages. Bei der Umweltaktion werden zahlreiche Helfer wieder wilden Müll beseitigen. Mehr als 2800 Dormagener beteiligten sich im vorigen Jahr. Gemeinsam befreiten sie ihre Umgebung von über zwölf Tonnen Abfall. Schirmherr ist in diesem Jahr Bürgermeister Peter-Olaf Hoffmann.

Organisiert wird der Sauberhafttag von der Stadtmarketing- und Verkehrsgesellschaft Dormagen (SVGD) in Zusammenarbeit mit der Stadt und elf ehrenamtlichen Koordinatoren.

Besonderen Wert legen die Organisatoren auf die Beteiligung von Kindern und Jugendlichen. In diesem Jahr haben sie sich einen Kunst-Wettbewerb ausgedacht. Bis zum 13. Februar können sich Kinder und Jugendliche beim Umweltteam melden. Sie haben anschließend bis zum 31. März Zeit, sich in Bildern, Collagen, Skulpturen oder auch Textbeiträgen kreativ mit dem Thema Müllvermeidung auseinanderzusetzen. Die Preisverleihung findet beim Frühlingsfest der Werbegemeinschaft Stadt Dormagen (WSD) am 8. Mai statt.

Für ihre Unterstützung am Sauberhafttag erhalten alle teilnehmenden Kinder und Jugendlichen eine Freikarte für den Besuch des Hallenbades in Nievenheim. Fragen rund um die Umweltaktion beantwortet Guido Schenk vom Stadtmarketing, 02133/2762816. Wer sich über die Aktion informieren will, kann sich an Umweltberaterin Anke Tobies-Gerstenberg, 02133/257270, wenden.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer