Syb Blaulicht der Polizei
$caption

$caption

Symbolbild / dpa

Neuss. Mit dem sogenannten "Enkeltrick" ist eine 78-jährige Seniorin aus Neuss am Montagvormittag überlistet worden. Gegen 10:30 Uhr klingelte es bei der gesundheitlich stark beeinträchtigten Frau auf dem Weißenberger Weg. Vor der Haustür ein Mann, der sich als ihr Enkel „Dieter“ ausgab. Der Unbekannte schaffte es so, in die Wohnung der Frau zu gelangen.

Der vermeintliche Enkel unterhielt sich zunächst mit der älteren Dame, dann bat er um einen Kaffee. Während die Frau hierfür in die Küche ging, gab der Mann ihr unter einem Vorwand an, kurz die Wohnung verlassen zu müssen. Als er sich aber auch nach mehreren Minuten nicht mehr zurück meldete, wurde die Frau misstrauisch. Tatsächlich hatte der Täter aus einem Schrank eine Geldkassette entwendet.

Der Flüchtige ist etwa 180 Zentimeter groß, 30 Jahre alt und mit einer schwarzen Jacke und Mütze bekleidet.

Personen, die vielleicht ebenfalls Opfer dieser Masche wurden oder Hinweise zu dem Täter geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei unter der Telefonnummer 02131- 3000 in Verbindung zu setzen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer