Gerüchten zum Trotz will der Spielwarenhändler seine Filiale erhalten.

Gerüchten zum Trotz will der Spielwarenhändler seine Filiale erhalten.
Die Toys „R“ Us-Filiale am Holzheimer Weg bleibt geöffnet. Archiv

Die Toys „R“ Us-Filiale am Holzheimer Weg bleibt geöffnet. Archiv

jasi

Die Toys „R“ Us-Filiale am Holzheimer Weg bleibt geöffnet. Archiv

Neuss. Der Spielwarenhändler Toys“R“Us hat am Mittwoch klargestellt, dass er nicht beabsichtigt, Neuss zu verlassen. In der Filiale am Holzheimer Weg bereiten sich die Mitarbeiter bereits auf die Weihnachtssaison vor. Das teilt das Unternehmen mit. Der Spielwarenhändler werde dem Rheinland auch in Neuss erhalten bleiben, heißt es in einer Mitteilung.

Nach dem Verkauf von Toys“R“Us in der DACH-Region (Deutschland, Österreich, Schweiz) an den irischen Spielwarenhändler Smyths Toys Superstores im April, hatte es Spekulationen um Filialschließungen der Kette gegeben. Zuletzt auch in Neuss. „Doch allen Endzeithypothesen zum Trotz, entwickelt sich das Unternehmen positiv und behauptet seine gute Marktposition auch weiterhin“, heißt es in der Mitteilung.

„Hot-Toy-Liste“ für Weihnachten soll im August veröffentlicht werden

„Handel ist Wandel – und gerade im heutigen, digitalen Zeitalter stellt man sich auf schnelle Veränderungen ein. In unserem Fall bedeutet das, dass wir positiv in die Zukunft schauen können. Mit der Übernahme durch Smyths Toys haben wir die Möglichkeit weiter zu wachsen und unser Geschäft solide und großflächig auszubauen“, erklärt Detlef Mutterer, Managing Director von Toys“R“Us Central Europe.

In diesem Zusammenhang gab das Unternehmen kürzlich bekannt, dass es ein neues Managementprogramm für seinen Vertrieb aufgelegt hat. Auch in Sachen Ausbildung stellt sich der Spielwarenhändler für die Zukunft auf. So wird Toys“R“Us ab August den neuen Ausbildungsberuf „Kauffrau/-mann im E-Commerce“ anbieten. „Mit dem neuen Ausbildungsangebot zeigt Toys“R“Us, in welche Richtung wir in Zukunft gehen wollen und werden“, betont Detlef Mutterer weiter.

Darüber hinaus seien die Vorbereitungen auf das Weihnachtsgeschäft bereits in vollem Gange. Die sogenannte „Hot-Toy-Liste“ soll in diesem Jahr noch im August veröffentlicht werden und Ideen für passende Geschenke liefern.

Smyths Toys ist nach Transaktion größter Spielwarenhändler Europas

Smyths Toys wurde vor mehr als 30 Jahren gegründet und ist heute – mit mehr als 110 Standorten – der führende Multichannel-Spielwareneinzelhändler im englisch-sprachigen Europa. Im April hat Smyths Toys alle Toys“R“Us Filialen und Onlineshops in der DACH-Region und den Onlineshop in den Niederlanden übernommen. Die Transaktion mit Toys“R“Us machte Smyths Toys zum größten Spielwareneinzelhändler in Europa. Red

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer