Symbolbild
Symbolbild

Symbolbild

Jörg Knappe

Symbolbild

Neuss-Erfttal. Ein Seniorenpaar ist  am Donnerstagnachmittag Opfer eines Raubüberfalls geworden. Gegen 12.15 Uhr klingelte es an der Haustür des Ehepaares an der Harffer Straße. Die Senioren bewohnen dort einen Bungalow. Als der 81-jährige Mann die Tür öffnete, stand er drei maskierten Männern gegenüber. Das Trio bedrohte ihn mit einer Schusswaffe und Schlagstöcken und drängte ihn zurück in die Wohnung.

Anschließend durchsuchten die Täter das Haus, stahlen Schmuck und Bargeld und entkamen. Eine Fahndung nach dem Trio verlief bislang ohne Erfolg. Die drei Flüchtigen, bei denen es sich offensichtlich um jugendliche Männer handelte, konnten folgendermaßen beschrieben werden: Erste Person, die an der Haustür geklingelt hatte: 14 bis 16 Jahre alt, etwa 170 Zentimeter groß, schlanke Figur, schwarze Bekleidung, maskiert mit Mütze o.ä. nur mit Sehschlitzen. Zweite Person mit der Waffe: 180 bis 185 Zentimeter groß, schlanke Figur, dunkle Bekleidung, wurde "Chico" genannt, trug eine schwarze Maske mit weißen Strichen. Dritte Person: 14 bis16 Jahre alt, schlanke Figur, dunkel gekleidet. Mütze o.ä. mit Sehschlitzen über den Kopf gezogen.

Die Polizei bittet Zeugen, denen am  im Bereich der Harffer Straße zur Tatzeit drei jugendliche Männer aufgefallen sind, sich mit der Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 02131-3000 in Verbindung zu setzen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer