Unglück: Autofahrerin (81) stößt beim Abbiegen mit einem Motorradfahrer (22) zusammen.

Rommerskirchen. Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der B 59 an der Grevenbroicher Stadtgrenze sind am frühen Mittwochabend zwei Menschen verletzt worden, einer davon lebensgefährlich. Beide Fahrzeuge brannten nach dem Unfall aus.

Das Unglück passierte gegen 17 Uhr. Nach ersten Ermittlungen der Polizei fuhr eine 81-Jährige aus Bedburg mit ihrem Auto über die Bundesstraße aus Sinsteden kommend in Richtung Grevenbroich. An einer Kreuzung wollte sie nach links in die Kreisstraße abbiegen.

Dabei kam es aus noch nicht geklärter Ursache zum Zusammenstoß mit einem 22-jährigen Motorradfahrer aus Rommerskirchen, der die Bundesstraße in entgegengesetzter Richtung befuhr. Nach Angaben der Polizei schwebt der Motorradfahrer in Lebensgefahr. Die 81-jährige Autofahrerin kam mit leichten Verletzungen davon.

Durch den starken Aufprall fingen beide Fahrzeuge Feuer und brannten völlig aus. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf etwa 20 000 Euro.

Für die Dauer der Lösch- und Bergungsarbeiten und die anschließende Unfallaufnahme war die Bundesstraße in beide Fahrtrichtungen gesperrt. Dadurch kam es zu erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen. nw/IdS

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer