Public Viewing: Beim DFB-Sieg herrscht im Rennbahn-Park am Sonntag allerbeste Party-Stimmung.

wza_1317x1500_699911.jpeg
Ein Fest an der Rennbahn: 5000 Fans sehen den Sieg des deutschen Teams.

Ein Fest an der Rennbahn: 5000 Fans sehen den Sieg des deutschen Teams.

Stefan Büntig

Ein Fest an der Rennbahn: 5000 Fans sehen den Sieg des deutschen Teams.

Neuss. "Oh, wie ist das schön" hallt es nach dem 4:1-Erfolg des deutschen Teams gegen England durch den Rennbahn-Park. Mehr als 5000Fans wollen dort das Spiel sehen. "Die Stimmung hier ist einfach unglaublich. Das hätte ich nie gedacht", ruft Gabriele Schmidt, die mit ihrem Mann in der feiernden Menge steht und das Fußballfest von Jogis Jungs bejubelt.

Bei mehr als 30 Grad und jeden Schatten hat die Feuerwehr bereits lange vor dem Anpfiff mit Wasserschläuchen für Abkühlung unter den Zuschauern gesorgt. Ab 16 Uhr sorgt dann die DFB-Elf mit ihrer tollen Vorstellung und einer schnellen 2:0-Führung für schwarz-rot-goldenen Freudentaumel.

Nach dem 1:2-Anschluss und einigen weiteren Chancen der Engländer werfen die Zuschauer dann nur kurzzeitig bange Blicke auf die große LED-Leinwand. Groß gezittert wird nicht, stattdessen gibt es weiter Anfeuerung fürs deutsche Team - mit Erfolg: "Ich habe 3:1 für Deutschland getippt, ein 4:1 ist natürlich noch besser", sagt Tobias Vincken, der extra aus Köln zum Public Viewing nach Neuss gekommen ist, nach dem Abpfiff strahlend.

Zuvor hat es nach dem Doppelpack von Thomas Müller auch bei den restlichen Fans kein Halten mehr gegeben: Fahnen werden geschwenkt und Jubelgesänge angestimmt. Und dann wird weiter gefeiert - nicht nur auf der Rennbahn.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer