Neuss. In der Nacht zu Dienstag wurden zwei tatverdächtige Einbrecher von der Polizei gefasst. Ein 26-jähriger Mülheimer und eine 43-Jährige aus Neuss fielen der Polizei gegen halb vier morgens am Hintereingang des Hauptbahnhofs auf. Das Duo führte Zigarettenstangen in zwei Plastiktüten sowie einem Karton mitsich.

Den Beamten gegenüber machten die beiden ungenaue, unglaubwürdige Angaben über die Herkunft der Tabakwaren. Sie erklärten, sich grade erst kennen gelernt und die Zigaretten in der Nähe des Bahnhofs entdeckt zu haben. Unter anderem führte das Paar Zigrettenmarken mit sich, die nur von einem in der Nähe befindlichen Discounter vertrieben werden. In genau diesem wurde in der selben Nacht auch eingebrochen. Dabei wurden einige Schließfächer im Ladenlokal aufgebrochen und eine größere Menge Zigaretten aus dem Lagerraum gestohlen.

Das Duo wurde vorläufig festgenommen. Sie standen unter Alkohol- und Drogeneinfluss. Bei dem 23-jährigen Tatverdächtigen wurde zudem einbruchstypisches Werkzeug sichergestellt.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer