Die Feuerwehr Düsseldorf musste einen Tierexperten von der Feuerwache Behrenstraße mit einem Tierrettungsfahrzeug entsenden.

Neuss. Anwohner haben am Sonntagnachmittag in Neuss Alarm geschlagen: Sie entdeckten eine dunkle, fast einen Meter lange Schlange auf einem Privatgrundstück. Die Feuerwehr Düsseldorf musste einen Tierexperten von der Feuerwache Behrenstraße mit einem Tierrettungsfahrzeug entsenden.

Dieser gab Entwarnung: Es handelte sich um eine harmlose Ringelnatter. Der Fachmann konnte sie einfangen und in einem nahe gelegenen Waldstück wieder in die Natur entlassen. Sichtlich erleichtert bedankten sich die Anwohner bei dem Reptilienexperten.

In Deutschland leben sechs Schlangenarten, die durch die Bundesartenschutzverordnung unter besonderen Schutz gestellt sind. Die wohl bekannteste und am häufigsten anzutreffende der heimischen Schlangen ist die Ringelnatter. Sie hat eine blau-graue bis grün-graue, manchmal auch bräunliche Grundfärbung. Ihr Hauptmerkmal sind die zwei gelben bis weißen Halbmondflecken im Nacken. Sie frisst Amphibien, Fische und kleine Säugetiere.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer