Die KG Blaue Funken verlieh ihre höchste Auszeichnung an Ralf Albrecht.

Laudator Stephan Schneider, erster Vorsitzender Andreas Radowski, Kettenträger Ralf Albrecht und Sitzungspräsident Thomas Frings (v.l.) feierten gemeinsam im Foyer der Stadthalle.
Laudator Stephan Schneider, erster Vorsitzender Andreas Radowski, Kettenträger Ralf Albrecht und Sitzungspräsident Thomas Frings (v.l.) feierten gemeinsam im Foyer der Stadthalle.

Laudator Stephan Schneider, erster Vorsitzender Andreas Radowski, Kettenträger Ralf Albrecht und Sitzungspräsident Thomas Frings (v.l.) feierten gemeinsam im Foyer der Stadthalle.

Uli Engers

Laudator Stephan Schneider, erster Vorsitzender Andreas Radowski, Kettenträger Ralf Albrecht und Sitzungspräsident Thomas Frings (v.l.) feierten gemeinsam im Foyer der Stadthalle.

Neuss. Das Foyer der Stadthalle platzte gestern Mittag aus allen Nähten: Alle Tische waren bis auf den letzten Platz besetzt. Die Gäste hatten sich festlich gekleidet, galt es doch, die Ehrenkette der Blauen Funken an einen Gönner der Karnevalsgesellschaft zu verleihen: Ralf Albrecht.

Auch Albrechts Brüder sind Mitglieder der Blauen Funken

Der 1965 in Neuss geborene Patentanwalt unterstützt die Blauen Funken seit vielen Jahren. Mitglied wurde er eher zufällig. Vor einigen Jahren war er bei einer Star Revue der Funken. Er war so begeistert, dass er sowie seine Brüder Dirk und Bernd und sein Freund Stephan Schneider sofort den Aufnahmeantrag unterschrieben. "Seit dem bin ich vom Funkenbazillus infiziert", erzählt er.

Ein buntes Programm stimmte auf die Verleihung ein. Das Kinderprinzenpaar Adrian und Lara überreichten dem überraschten designierten Ehrenkettenträger vorab schon mal den Kinderprinzenorden. Kinderprinzessin Lara sang zur Melodie des ABBA-Hits "Waterloo" ein Lied über den Karneval und wurde mit viel Beifall belohnt.

Ein weiterer Höhepunkt: Das Prinzenpaar der Stadt Neuss marschierte mit großem Gefolge in den Saal. Prinz Jörg zeigte, dass auch er ein Meister der Sangeskunst ist. "Für heute, für morgen, für immer" heißt sein Lied, welches nur auf der Proklamation gesungen werden sollte. Kaum waren die ersten Takte angestimmt, schunkelte der Saal. Der Prinz und seine Novesia suchten bei den Liedern den hautnahen Kontakt zum Publikum. Ralf Albrecht schien sich über die ungewöhnliche und sehr persönliche Begrüßung zu freuen.

Stephan Schneider hielt eine Laudatio auf Ralf Albrecht

Schließlich marschierte die Tanzgarde ein und Stephan Schneider trat ans Mikrofon, um die Laudatio auf den neuen Ordensträger zu halten. Schneider berichtete kurz aus der Kinder- und Jugendzeit von Ralf Albrecht. Dann erklärte Thomas Frings: "Wir, die N.K.G. Blaue Funken Neuss von 1954, verleihen Ralf Albrecht die Ehrenkette der Session 2008/2009 für sein stetes Engagement, die Gesellschaft anonym, seit mehr als zehn Jahren freiwillig und unkompliziert zu unterstützen. Damit erhält unser Ralf die höchste Auszeichnung, die die Neusser Blauen Funken zu vergeben haben."

Die Gäste erhoben sich zu Ehren des neuen Ehrenkettenträgers von ihren Plätzen und spendeten lange Beifall.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer