Neuss. Wegen Unterschlagung ist ein städtischer Mitarbeiter aus dem Finanzbereich von Bürgermeister Herbert Napp von seinen Aufgaben entbunden worden. Der Mann war am Freitag bei internen Überprüfungen aufgeflogen.

Noch am selben Tag hatte Erster Beigeordneter Frank Gensler das Rechnungsprüfungsamt mit einer Untersuchung beauftragt, um den Sachverhalt aufzuklären. Der Beschuldigte hat mit Gewerbesteuerzahlungen zu tun.

Nachdem der Beschuldigte am Montag sein Fehlverhalten eingeräumt hatte, veranlasste Bürgermeister Herbert Napp die sofortige Entbindung von seinen Aufgaben und die Einleitung von Vorermittlungen für ein Disziplinarverfahren.

Die Entlassung hat er allerdings nicht angenommen. Die Stadt hat Strafanzeige erstattet. Der Schaden beträgt nach derzeitigen Erkenntnissen rund 90.000 Euro. Es wird nicht ausgeschlossen, dass die Summe noch höher liegt.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer