2011 sind VHS, Musikschule und Fernuni in einem Gebäude untergebracht. Der Tag der Schul- und Studienberatung ist das erste gemeinsame Projekt.

Neuss. Schul- und Kulturdezernentin Christiane Zangs hätte das Angebot einst "schrecklich gerne" wahrgenommen. Während ihr Sohn in der Musikschule Unterricht bekam, hätte sie zeitgleich ihre Französisch-Kenntnisse auffrischen oder an einem Yoga-Kurs teilnehmen können. Bislang war das nicht möglich. Musikschule, Volkshochschule und Fern-uni sind noch auf drei verschiedene Standorte verteilt.

Mit der Vernetzung der drei Institutionen und der gemeinsamen Unterbringung ab 2011 im Romaneum, könnte der parallele Kursbesuch Realität werden - die Kinder besuchen die Musikschule, währenddessen nutzen Eltern oder Großeltern die Zeit für die eigene Bildung.

"Es gibt eine ganze Reihe von Ideen für die Zusammenarbeit", sagt Zangs. Die erste gemeinschaftliche Aktion findet am Samstag, 17.April, statt. Dann laden Musikschule, Volkshochschule und Fernuni zu einem gemeinsamen Tag der Schul- und Studienberatung in die Räume der Musikschule, Lützowstraße 42, ein.

"Wir als Musikschule wollen einen Überblick über die Berufsmöglichkeiten im Bereich Musik geben", sagt Reinhard Knoll, Leiter der Musikschule. "Und sollte jemand beispielsweise Gesang studieren wollen, könnte es an der VHS in Zukunft entsprechende Angebote für Italienisch-Kurse geben", merkt Zangs an.

Die Fernuni selbst will ihre Angebotspalette vorstellen, die sich sowohl an Abiturienten als auch an Berufstätige richtet, die sich weiterqualifizieren wollen. Abgerundet wird der Tag der Schul- und Studienberatung durch die Volkshochschule, die ihre Angebote im Bereich Schulabschlüsse präsentieren will. "Die Möglichkeiten reichen vom Hauptschulabschluss nach Klasse neun bis zu Abitur-Kursen, die wir in Zusammenarbeit mit dem Theodor-Schwann- und dem Spee-Kolleg anbieten", sagt Michael Rotte, Fachbereichsleiter der VHS.

Die gemeinsame Unterbringung von Fernuni, Volkshochschule und Musikschule ist übrigens kein Novum in Deutschland - neben Neuss gibt es diese Konstellation auch in Leverkusen, Coesfeld und Stuttgart. Das in Neuss gewünschte Miteinander sei dort allerdings weniger ausgeprägt, so Zangs.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer