Jugendliche drehen eigenständig eine Liebeskomödie. Sie spielt in Neuss und in der Schweiz.

wza_1500x1178_596776.jpeg
Die „Neusser Filmstudios“ arbeiten (fast) professionell, sie haben sogar eine eigene Filmkamera.

Die „Neusser Filmstudios“ arbeiten (fast) professionell, sie haben sogar eine eigene Filmkamera.

Georg Salzburg

Die „Neusser Filmstudios“ arbeiten (fast) professionell, sie haben sogar eine eigene Filmkamera.

Neuss. Zahlreiche Sponsoren mussten angeschrieben, Requisiten ausgeliehen, mehr als 100 Statisten gesucht und Drehtage geplant werden. Da waren das Schreiben des Drehbuchs, das Filmen und Schneiden fast kinderleicht. Noch schwieriger wird das Ganze, wenn das komplette Team aus jungen Menschen zwischen 8 und 20 Jahren besteht. Beispielsweise dann, wenn die Crew die Technik und das Equipment auf einen Berg schleppen musste. Zu Fuß - denn niemand hatte einen Führerschein. Die Liebeskomödie "La Punt": Gedreht, produziert und geschrieben von Neusser Jugendlichen, feiert am 11. Dezember in der Neusser Janusz-Korczak-Gesamtschule Premiere.

16 Drehtage in Neuss (am Hafen, vor dem Quirinusmünster und in Elternhäusern) und fünf Drehtage in der Schweiz (im Dorf La Punt und Umgebung): So lange haben die Jugendlichen an ihrem Film gearbeitet. Das Drehbuch hat Regisseur Christopher Sassenrath (17) geschrieben, der das Schweizer Dorf La Punt auch schon aus dem Urlaub mit seinen Eltern kannte.

Zum Inhalt: Max Heusch (16) spielt Superstar Lucas Blum, der in der Filmmetropole Neuss beliebt und bekannt ist. In seiner Ehe mit Chiara Gleitreu (Nana Sepehran, 16) läuft es schlecht, dafür mit Konditionstrainerin Sophie (Marlene Kleophas, 16) umso besser.

"La Punt" ist nicht der erste Film mit Christopher Sasssenrath. Vor fünf Jahren fing alles an: Er bekam eine digitale Videokamera zu Weihnachten geschenkt und gründete die "Neusser Filmstudios". "Die ersten Produktionen waren Müll", blickt der Oberstufenschüler zurück. Doch von Film zu Film lernten er und seine Freunde dazu. Actionthriller wie "Final Shots" folgten. "La Punt" ist nun der erste Film, der mit einem professionellen Storyboard realisiert wurde.

Die DVD kann ab 11. Dezember bestellt werden.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer