Neuss. Von Brandstiftung als Ursache gehen Polizei und Feuerwehr beim Brand einer Scheune am Dienstagnachmittag aus.

Als die Polizei gegen 16.30 Uhr am Brandort an der Straße "Am alten Bach" ankam, brannte die Scheune bereits lichterloh. Die Feuerwehr konnte nicht verhindern, dass das gebäude vollkommen niederbrannte.

Der Schaden liegt laut Polizei in einem fünfstelligen Euro-Bereich. Personen wurden nicht verletzt. In der Scheune war etwas Heu gelagert und zwei Wohnwagen untergestellt, die bei dem Feuer schwer beschädigt wurden.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer