Alle Kinder ab dem ersten Schuljahr sind zum Singen eingeladen.

Die Kinder im Chor Niedererft sind zwischen fünf und 12 Jahren alt. Morgen startet eine neue Gruppe in Neukirchen.
Die Kinder im Chor Niedererft sind zwischen fünf und 12 Jahren alt. Morgen startet eine neue Gruppe in Neukirchen.

Die Kinder im Chor Niedererft sind zwischen fünf und 12 Jahren alt. Morgen startet eine neue Gruppe in Neukirchen.

Kinderchor Niedererft

Die Kinder im Chor Niedererft sind zwischen fünf und 12 Jahren alt. Morgen startet eine neue Gruppe in Neukirchen.

Neukirchen. Am morgigen Freitag, 13. Januar, startet von 15.15 bis 16 Uhr in Neukirchen eine neue Gruppe des Kinderchors Niedererft. Eingeladen zum Mitsingen sind nach Angaben von Kirchenmusikerin Andrea Prats, die die Gruppe anleitet, alle Kinder ab dem ersten Schuljahr. Durch eine Kooperation mit der Grundschule Neukirchen ist es möglich, dass die Kinder von Chorleiterin Prats aus dem offenen Ganztag abgeholt werden und als Gruppe sicher zum Proberaum, dem naheliegenden Pfarrheim der Jakobuskirche, gelangen.

Es gibt hin und wieder Auftritte bei Gottesdiensten sowie Konzerte

Durch die Kontaktstunden in der Jakobusgrundschule weiß die Kirchenmusikerin des Pfarrverbandes Niedererft, wie gerne die Kinder singen. Ihr Wunsch: „Mir geht es darum, die Kinder zum Singen zu bringen.“ Beim kostenlosen Chorangebot sind Kinder aller Glaubensrichtungen willkommen. Neben dem gemeinsamen Singen nach der Schule gibt es hin und wieder auch Auftritte in Gottesdiensten sowie Konzerte.

Mit der neu startenden Gruppe in Neukirchen sind nun alle Gemeinden des Pfarrverbandes Niedererft mit einer Kinderchorgruppe bedacht und die letzte Lücke ist geschlossen. „Das war mein großes Ziel. Alle Kinder des Pfarrverbandes sollen die Möglichkeit haben, ihre Stimme auszuprobieren, ohne dafür weite Wege machen zu müssen“, sagt Andrea Prats. Auf dem Anmeldezettel für die Neukirchener Eltern erklärt sie auch weitere Vorteile: „Gemeinsam verbessern die Kinder nicht nur das Singen, denn wer deutlich singt, der kann auch deutlich sprechen, ohne die Stimme ungesund zu belasten. Das Selbstvertrauen der Kinder wird gestärkt“, heißt es dort unter anderem.

Kinder, die jetzt mit dem Singen beginnen, haben noch genug Probezeit, um beim Musical „Unterwegs in ein neues Land“ mitzuwirken, das im Juli von der Gruppe aufgeführt werden soll. In den anderen Gruppen habe die Probenarbeit schon begonnen, so Prats, und die Kinder freuten sich bereits. Auch Jüngere, die noch nicht lesen können, können laut Prats die Texte durch bebilderte Liedblätter und Gesten einfach erlernen. Red

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer