FDP-Vorsitz: Auf Hanno Wilsch folgt Jörg Löhler.

Jörg Löhler ist der neue FDP-Vorsitzende in Kaarst.
Jörg Löhler ist der neue FDP-Vorsitzende in Kaarst.

Jörg Löhler ist der neue FDP-Vorsitzende in Kaarst.

Stefan Reinelt

Jörg Löhler ist der neue FDP-Vorsitzende in Kaarst.

Kaarst. Durch die Wahl eines neuen Vorsitzenden hat die FDP Kaarst ihren Generationswechsel nun vorläufig abgeschlossen. Der bisherige Amtsinhaber Hanno Wilsch hatte bei seiner Aufstellung zum Bürgermeisterkandidaten vor zwei Monaten angekündigt, den Parteivorsitz abzugeben. "Nur so kann ich die Erwartungen an meine Arbeit als Bürgermeisterkandidat und Fraktionsvorsitzender erfüllen", sagte Wilsch jetzt beim ordentlichen Stadtparteitag. Dazu hatten 17 Mitglieder den Weg ins VHS-Haus gefunden. Davon stimmten 15 schließlich für Jörg Löhler als neuen FDP-Chef.

Der selbstständige IT-Sicherheitsdienstleister fühlt sich seit 25 Jahren in Kaarst zu Hause. Zwischenzeitlich wohnte er zwölf Jahre in Hamburg, seit 2005 lebt er mit seiner Lebensgefährtin und seinen beiden Söhnen (17 und 20 Jahre) wieder am Niederrhein. Mit 45 Jahren ist er mehr als 20Jahre jünger als sein Vorgänger im Parteivorsitz. "Ich möchte den Verjüngungsprozess weiterführen, dabei aber nicht den Erfahrungsschatz der älteren Mitglieder verlieren", sagte Löhler bei seiner Vorstellung.

Seine Ziele für die Kommunalwahl spiegeln die des Bürgermeisterkandidaten wider: die absolute Mehrheit der CDU brechen, ein zweistelliges Ergebnis für die FDP verbuchen und drittstärkste Kraft im Stadtrat werden. Als Computerfachmann möchte er neue Wege in der Parteiarbeit beschreiten. Über einen Internet-Blog sollen politische Inhalte verbreitet werden.

 

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer